<< Oktober 2017 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31  

Impressum

AGB

Kontakt-Formular

Inhaltsverzeichnis

Druckansicht

Letzte Änderung:
06.09.2017, 10:57

3 Personen online

Benutzername

Passwort

autom. Login
Zitat des Tages

Nichts wird ohne Verlangen erreicht.

Sri Ramakrishna

Newsletter
Nehmen Sie teil an der Bewegung von Selbstverantwortung und Sinn erfülltem Leben. Bleiben Sie informiert. Newsletter abonnieren.
Archiv

Frances Moore Lappé als Kriegerin der Hoffnung! Hier ein Rückblick auf die Tour der altern. Nobelpreisträgerin vom Mai diesen Jahres.

Big Mind - Big Heart

Tour mit Genpo Roshi 2008 Hamburg und Berlin
Nachlese.

Spirituelle Sommerkademie

2005, 2006, 2007, 2008

>>Interview mit Eckart von Hirschhausen

Jubiläumsfeier

Dan Millman

Power
Workshops in Hamburg und Berlin
2008

Nachlese,

Neale Donald Walsch

Kinotour 2007 - der Film
Gespräche mit Gott

Neale Donald Walsch

11 Städte
in 6 Tagen
Hamburg
bis Zürich.

Personal Symposium

Authentisch Führen 2005 Personal-Symposium Frankfurt. Mit Maucher (Nestlé).  Underberg, Fred Kofman, Don Beck, u.a. Paul Kothes und Hans Wielens führen durch die Veranstaltung.

Sie sind hier: Startseite > Zu mir > Impulsgeberin > Strategien zum Glueck

Strategien zum Glueck

 

Moderation
 

Streitgespräche,
Gruppenlösungen gemeinsam finden,

klassische Moderation von Round-Table Talkrunden und Events.


mit Annegreth Torspecken

 

 

 

Strategien zum Glück.

 

Auch in extremen Situationen „in der Mitte" bleiben, das Höhere erkennen, richtig handeln im rechten Moment.

 

Eins mit dem Sein.

 

Wo geht´s hin für mich/uns?

Wann bin ich in meiner Energie?

Wo liegt mein persönliches Glück für mich?

Hinter der Oberfläche wahrnehmen.

Aus der Mitte Entscheidungen treffen.

Ins Handeln kommen.

Im Sein sein.

 

 

Lösungsorientiert:

 

Gemeinsam zu einer neuen Lösung finden. Nicht immer wieder im Kreis herum drehen, neue Wege sehen und neue Wege gehen. Praktische Tipps und Kniffe lernen, um es in den jeweiligen Alltag zu integrieren und gerade in turbulenten Situationen in die Anwendung bringen zu können.

 

 

Ziel:

 

Nur wer die Möglichkeiten einmal erfahren konnte, kann frei für sich entscheiden, inwieweit eine Zentrierung in der Mitte, ein Ruhen in sich Selbst, von Vorteil für das tägliche Leben sein kann. Die Welt (das Problem) mit neuen Augen sehen, aus der stillen Mitte heraus entscheiden können. Entscheidungen für das große Ganze treffen, wegweisend und zukunftsoffen.

 

 

Zielgruppe:

 

Diese Seminartage richten sich an all jene, die immer schon mal die Meditationspraxis erfahren wollten, dazu aber weder in ein Kloster gehen möchten noch über irgendwelche Rituale, Einweihungen oder sonstige mystischen Zeremonien dazu animiert werden möchten. Schlicht, einfach, praktisch und alltagstauglich für die heutige Zeit. 

 

 

Termine auf Anfrage.