<< November 2017 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30  

Impressum

AGB

Kontakt-Formular

Inhaltsverzeichnis

Druckansicht

Letzte Änderung:
06.09.2017, 10:57

6 Personen online

Benutzername

Passwort

autom. Login
Zitat des Tages

Dein eignes Ich / muss lassen sich.

Meister Eckhart

Newsletter
Nehmen Sie teil an der Bewegung von Selbstverantwortung und Sinn erfülltem Leben. Bleiben Sie informiert. Newsletter abonnieren.
Archiv

Frances Moore Lappé als Kriegerin der Hoffnung! Hier ein Rückblick auf die Tour der altern. Nobelpreisträgerin vom Mai diesen Jahres.

Big Mind - Big Heart

Tour mit Genpo Roshi 2008 Hamburg und Berlin
Nachlese.

Spirituelle Sommerkademie

2005, 2006, 2007, 2008

>>Interview mit Eckart von Hirschhausen

Jubiläumsfeier

Dan Millman

Power
Workshops in Hamburg und Berlin
2008

Nachlese,

Neale Donald Walsch

Kinotour 2007 - der Film
Gespräche mit Gott

Neale Donald Walsch

11 Städte
in 6 Tagen
Hamburg
bis Zürich.

Personal Symposium

Authentisch Führen 2005 Personal-Symposium Frankfurt. Mit Maucher (Nestlé).  Underberg, Fred Kofman, Don Beck, u.a. Paul Kothes und Hans Wielens führen durch die Veranstaltung.

Sie sind hier: Startseite > Zu mir > Annegreth Torspecken > Vita

Vita

 

Bevor ich mich 1990 auf die Suche nach dem Selbst machte, habe ich eigentlich nicht viel über Sinn und Unsinn nachgedacht. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich einen ganz normalen Lebenslauf eines kulturell Kreativen:

 

Abgeschlossene kfm. Berufsausbildung,

Auslandsaufenthalte,

Quereinsteiger IT,

freier Dozent bei Bildungsträgern für div. IT Produkte

Pre- und Post-Sales Support, Anwendungsberatung und Aufbau einer deutschen Tochtergesellschaft für das englische Softwareunternehmen Uniplex Ltd. in München.

 

1990 wurde alles anders. Mit dem Eintritt in die Selbstständigkeit begann auch die Suche nach dem Sinn. Die sollte fortan meine Wertevorstellungen verändern und revolutionierte jede meiner Vorlieben und Leidenschaften:

 

Fernsehen und andere Medien machten mich wütend-

Ausgehen langweilte mich zu Tode-

Urlaub bekam einen bitteren Beigeschmack-

 

Innenschau war angesagt.

 

neue Tätigkeitsfelder:

 

1991 - heute: Psychologie, Psychotherapie, Kinesiologie, Atemtherapie, Gesangsausbildung, Reinkarnationstherapie, Geistiges Heilen, Lithotherapie, Telepathie, mediale Fähigkeiten, Transformation, Meditation, Kontemplation, Sitzen, schweigen, handeln, anders sein, sein, Liebe & Dankbarkeit.

 

Nachdem sich über die Selbsterkenntnis, Transformation und Kontemplation ein umfassenderes Bewußtsein (wieder) zur Verfügung hatte, bekam ich die Gelegenheit, alles was ich bis dahin gelernt hatte in die Tat umzusetzen.

 

2005 - 2009: Einige Jahre organisierte ich prominente Vorreiter auf dem Gebiet der Spiritualität, Kongresse und Touren und projektierte einige wunderbare und wegweisende Bücher.

 

seit 2001 div. Changeprojekte: Inhaberübergabe, Nachfolgeregelung, Neuer Mitinhaber, Neuübernahme und Marktstabilisierung, Aufbau von Informationsnetzen mit den Medien der Zeit, Anpassung an veränderte Marktsituationen, kurz:

 

Die Umsetzung spiritueller Erkenntnisse plus praktischer Fähigkeiten und Talente ergibt inspiriertes Handeln.

 

Die aktuelle Zeit bedeutet für mich, noch mehr ins Detail zu gehen. Alle Fähigkeiten und Talente dafür einzusetzen, dass durch mehr bewußtes Sein, mehr Authentizität, mehr Klarheit und Wahrheit in der Welt entstehen kann.


Starke Verbundenheit mit der Quelle gibt Sicherheit in turbulenten Zeiten, Klarheit und innere Ruhe für den nächsten Schritt.

 

Meine Empfehlung ist ein RAUM DER STILLE allerorts. Zuhause, auf der Arbeit, in der Schule, in der Gemeinschaft oder allein - Meditation so selbstverständlich wie das morgendliche Duschen. Losgelöst von alten Riten und Traditionen. Modern, praktisch und für jeden jederzeit praktikabel. Alltagstauglich.

 

Nach und nach möchte ich bei at-connect Menschen und Projekte vorstellen, die an der Basis arbeiten, um aus dieser Welt einen besonderen, einen echten und wertschätzenden Platz zu machen, der ein nachhaltiges Leben für alle Wesen in allen Teilen des Planeten schafft.

 

Meine Basis finde ich in mir, in Anlehnung an alte Schriften, zu denen ich intuitiv Zugang habe.

 

2012 bis 2014 arbeitete ich an einer Zusammenführung all meiner Wissens- und meiner Aktivitätsbereiche und hatte mir für die Darstellung das moderne Medium Film ausgewählt und einen starken Kooperationspartner: Sein Berlin.

 

Sein-TV ruht, seitdem mich mein Weg auf die Insel Mallorca geführt hat. hier fühlte ich mich von Anfang an Zuhause, ich komme zu meiner inneren Ruhe, zu meinem inneren Frieden und in meine kreative schöpferische Kraft. Ich bin gespannt, wohin mich das Leben noch so führt.